Firmengeschichte

  • Ende der 60er Jahre entwickelte Alois Gull das erste Gewächshaus, es war ein Foliengewächshaus aus einem Holzlattengerüst mit Metallzwingen als Verbindungsknoten.
  • Anfang der 70er Jahre erfolgte die Konstruktion des Princess-Gewächshauses, auch noch bekannt unter "Rudolf Wagner KG". Es war noch mit PVC Doppelstegplatten verglast, doch schon 1980 zeigte sich, dass PVC als Verglasung nicht jene Haltbarkeit hat, die vielfach von den Kunststofferzeugern genannt wurde.
  • Ab 1981 wurde die Verglasung auf das neu entwickelte Thermoacryl 20mm umgestellt.
  • Seit 1997 ist als zweite Variante nun auch noch die Type „ ACRYL-art“ 20mm in grün oder transparent, ebenfalls eine Eigenentwicklung, als Verglasung lieferbar.
  • Ende 2003 wurde das Unternehmen von DI Dr. Michael Dastig übernommen .
  • Anfang 2007 Erfolgte die Übersiedelung nach Mureck und 2011 dann erfolgte der Neubau der Produktionsstätte
  • Am neuen eigene Betriebsgelände wurde dann eine Ausstellung eingerichtet